Wer ist Ivo Kanivo?

Ivo Kanivo ist ein Hamburger Pianist, Komponist und Sänger. 
Klassisch an den Musikhochschulen in Berlin und Freiburg ausgebildet, zieht es ihn seit jeher zum wahren, unmittelbaren Ausdruck hin. 

"Um wahrhaftige, tiefsinnige Kunst zu machen, brauchst du keine aufwändige Ausbildung, sondern nur ein waches Ohr und ein offenes Herz. Doch wenn Du beginnst, Musik zu verstehen, werden dir Dimensionen eröffnet,  von denen du vorher nicht wusstest, dass sie existieren."

"Mein Schwerpunkt liegt seit Jahren in der Popmusik, weil ich in der Popmusik etwas Wahres und Unmittelbares finde, das in der Klassik zum Teil verloren gegangen ist oder dort nicht mehr den Ausdruckswünschen unserer Zeit entspricht. Ich liebe es, in einfachen Worten unter den Formbedingungen eines Popsongs musikalische Botschaften zu platzieren, die jeder sofort verstehen kann und einen Groove zu entwickeln, der jedem sofort in die Beine springt. 

"In der klassischen Musik hingegen haben wir einen unendlichen Fundus geistiger Tiefe, aus dem wir immer schöpfen können, wenn uns die aktuelle Welt des Konsums und der Schnelllebigkeit ermüdet und intellektuell unterfordert."

"Künstlerisch ziehe ich viel Inspiration aus der Zeit der späten 60er und frühen 70er Jahren, als aus bloßer Unterhaltungsmusik Songs wurden, mit denen die Künstler in die Welt hinausgingen, um ein neues Zeitalter auszurufen: Songs wie "Something" (The Beatles), "Drifting" (Jimi Hendrix), "What's Going on" (Marvin Gaye), "We won't get fooled again" (The Who) und "Highway Star" (Deep Purple). 

"In den 70er Jahren wurde wohl die reifste aller Popmusik geschrieben, die 80er Jahre sind die Musik meiner Kindheit, die 90er die Musik meiner Teenager-Zeit. Ich kann mich dieser Einflüsse nicht erwehren. Klar, auch danach wurde noch tolle Musik geschrieben, aber die heutige Musik ist vielfach der Gefahr ausgesetzt, dass mit den neuen technischen Möglichkeiten unserer Zeit zwar sehr viel Lack aufgetragen wird, aber das Wesentliche der Musik zugedeckt wird. Wie eine Person, die mit sehr viel Make-up die Dürftigkeit ihres Charakters übertüncht."

"Musik lebt und atmet dadurch, dass sie live gespielt wird. In der Live-Performance haut nicht immer alles zu 100% so hin, wie man es geplant hat. Doch das Publikum spürt, wenn Du und Deine Mitmusiker mit ihm etwas Einzigartiges teilst, das nur im Moment entsteht und nie wieder genauso gleich passieren wird. Im Live-Konzert vereinigen wir uns als Menschen untereinander und werden uns - ohne es auszusprechen - dessen bewusst, dass wir ewig und vergänglich gleichzeitig sind. Wir spüren, dass wir verletzlich und doch so stark sind. 
Musik ist Leben."

Image-Film zur Konzertreihe IVO KANIVO & FRIENDS

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Ivo Kanivo & Friends war eine monatlich stattfindende Konzertreihe, gegründet vom Hamburger Pianisten, Komponisten und Sänger Ivo Kanivo. Die Konzerte fanden immer am letzten Sonntag im Monat um 18 Uhr (Sommerpause im Juli, Winterpause im Dezember) statt. Mit Ivo Kanivo zusammen traten wechselnde musikalische Gäste aus Hamburg und anderen Städten auf. Die Konzerte waren auf kein bestimmtes Genre festgelegt. Neben Coverversionen (Pop/Rock), Jazz-Standards und klassischen Kompositionen wurden immer wieder auch Eigenkompositionen von Ivo Kanivo und seinen Musikern präsentiert. Veranstaltungsort war das Fotostudio Nikisch in Hamburg-Eppendorf (Adresse: Tarpenbekstr. 65, 20251 Hamburg). Der Eintritt war frei, um Spenden wurde gebeten.
DIE KONZERTREIHE WURDE AM 27.10.2019 ABGESCHLOSSEN. IVO KANIVO TRITT NUN ALS SINGER-SONGWRITER AM KLAVIER AUF.